2. Spieltag

Lehrreicher Heimspieltag für Eicklinger Faustballer

[Eicklingen] Am 21.05. bestritten die Faustballer der ersten Herrenmannschaft des TuS Eicklingen ihren diesjährigen Heimspieltag auf dem Sportplatz am Bannkamp. Das sonnige Wetter lockte die seit mehreren Jahren treue Anhängerschaft aus Sportsfreunden und Familien an den Spielfeldrand. Leider konnte die Heimmannschaft nicht viel mehr als einige Spielerfahrung in den ausgetragenen Begegnungen für sich gewinnen.

Im ersten Spiel gegen Ruschwedel I fanden die sonst geübten Spieler nicht in ihr Spiel. Trotz einiger sicherer Punkte aus dem Angabenspiel der Schlagleute, konnte die Mannschaft keinen eigenen durchgehenden Spielfluss aufbringen. Nur wenige der angenommenen Bälle konnten aus dem Spielaufbau heraus genutzt werden um dem Gegner etwas entgegen zu setzen. Die routinierten Spieler aus Ruschwedel ließen sich davon jedoch wenig beeindrucken, bauten ihr Spiel ruhiger und stabiler auf und erarbeiteten sich letztendlich einen Sieg in zwei Sätzen.

Zu Beginn des Spiels gegen die zweite Mannschaft der Ruschwedler schien es trotz einiger Fehler im Spielaufbau besser zu laufen. Eicklingen wurde wacher und konzentrierte sich zunehmend, den Angreifer der Gegner gezielt auszuspielen. Im Verlauf des Spiels leisteten sich beide Mannschaften einen ebenbürtigen Schlagabtausch - mal führte der Gegner das Match kurzzeitig an, mal konnten die Eicklinger das Spiel für sich beherrschen. Bis kurz vor Schluss des dritten und entscheidenden Satzes waren beide Mannschaften gleich auf. Die Eicklinger kämpften zum Ende des Spiels gemeinsam um jeden Ball, motivierten sich gegenseitig zum Angriff und wurden darüber hinaus von ihren Fans gut unterstützt. Im dritten Satz stand es nach etwa 30 Minuten und mehreren guten Ballwechseln 9:9. Zuletzt bewiesen jedoch die Spieler von Ruschwedel die besseren Nerven; das Spiel endete aus Eicklinger Sicht 1:2(9:11, 11:4, 9:11).

Trotz der zuletzt knapp ausgebliebenen Erfolge des vergangenen Spieltages halten sich die Eicklinger derzeit wacker im Mittelfeld der Bezirksoberliga. Durch das vorzeitige Zurückziehen der Mannschaft vom TV Jahn Walsrode vom Spielbetrieb wegen personeller Ausfälle, stand der erste Absteiger in die Bezirksliga bereits am ersten Spieltag fest. Auch die erste Mannschaft von Ruschwedel musste in den vergangenen Tagen die Teilnahme am weiteren Spielbetrieb absagen. Durch das Reglement der Ausschreibung werden - in diesem Fall auch rückwirkend - die jeweiligen Spiele der Eicklinger Faustballer mit 2:0 gewertet.
Eicklingen I steht damit auf dem 5. Tabellenplatz - punktgleich mit dem 4.- und 3.-platziertem (MTV Hammah II, MTV Lübberstedt I).

Es spielten:
Benjamin Oehlmann, Frederick Oehlmann, Stefan Santelmann, Cord Müller, Kai Gromann, Sebastian Schwarz, Frank Rochow

[Fränk]