U6/U7 - SG Eickl./Wienhsn.

Trainer:        Roland Berg     0162-3298093
Managerin: Janinia Mehler 0178-7290134


Eicklinger Bambini zum ersten Mal mit in Lenste

Es ist schon zur Tradition geworden, die Saison Abschlussfahrt des TuS Eicklingen an den Lenster
Strand in Grömitz. Seit nunmehr 10 Jahren, im Jahre 2012 das erste Mal, fahren die Eicklinger
Jugendfußballer mit ihren Vätern und auch einigen Müttern nach Lenste. Jetzt konnte endlich nach
zwei Jahren Corona Pause wieder die Fahrt stattfinden. Ein herzliches Dankeschön an den
Organisatoren Tobias und Martin, die es wieder geschafft haben, ca. 130 Personen zu dieser Fahrt zu
begeistern. Auch unsere Bambini der U6/U7 waren mit einer kleinen Abordnung mit dabei. Sie
Inspizierten die Lage vor Ort und konnten nur positive Eindrücke gewinnen. Durch das Medium
„Social Media“ sind schon einige Bilder und Kommentare veröffentlicht worden. Wir hoffen natürlich,
dass wir im nächsten Jahr mit noch mehr Fußball Bambini dort unseren Abschluss verbringen
können.

Die Reise ging am Freitagnachmittag, nach Schule, Kindergarten und Arbeit los. Getroffen wurde sich
am Sportplatz. Hier wurden noch die letzten Autos gepackt und dann führen wir so gegen 14:15 Uhr
in Richtung Ostsee los. Unterwegs wurde noch eine kleine Pause bei der „gelben Möve“ gemacht. So
gegen 17:30 Uhr – 18:30 Uhr trudelten die Fahrzeuge auf dem Zeltplatz ein. Die Kids erkundeten
sofort die Lage und die Eltern suchten sich die Zelte aus und luden die Autos leer. Da wurde völlig das
Abendbrot vergessen. Um kurz nach 19:15 Uhr waren die Ausgaben schon wieder dicht. Aber man
hatte ja noch genug Proviant von der Fahrt übrig, sodass niemand hungrig ins Bett musste. Am
Abend ging man dann noch einmal an den Strand. Das Wetter war super und die Kinder konnten
schon erste Erfahrungen mit dem Meer machen. Völlig erschöpft ging man dann bei eintreten der
Dunkelheit ins Bett.
    
Am nächsten Tag Stand man schon sehr früh auf. Die Sonne schien schon sehr früh ins Zelt und man
wollte natürlich auch nichts verpassen. Frühstück gab es schon um 08:00 Uhr, sodass man schon
spätestens um 10:00 Uhr am Strand war. Hier wurden Sandburgen gebaut. Baumeister Fabian hatte
hier mit den Kindern alle Hände voll zu tun, sodass die übrigen Eltern sich ein wenig von der
anstrengenden Nacht erholen konnten. Dann war auch schon wieder Mittag. Am Nachmittag stand
dann ein kleines Eltern – Kind Fußballspiel an. Hier aber hatten einige Kinder nach kurzer Zeit nicht
mehr die Lust zu kicken. Sie wollten lieber auf dem Spielplatz toben und spielen. So gegen 17:00 Uhr
startete dann das gewohnte Eltern-Kind Spiel, hier spielen ca. 100 Kinder und Eltern mit 3 Fußbällen
gegeneinander. Nach ca. 45 Minuten ist dann Schluss und die Kinder haben gewonnen. Danach ist
Abendessen angesagt. Während die fitten Eltern und Kindern Fußball spielten, bereiteten die
angeschlagenen Eltern schon den Grillabend vor. Der Grill wird angeheizt, Die Bierzeltgarnituren zu
einer großen Tafel aufgestellt und die Getränke kaltgestellt. Nach dem Essen ist dann meistens noch
ein Strandgang geplant oder auch nur bei netten Gesprächen den Abend ausklingen lassen. Die
Kinder toben auf dem riesigen Arenal des Zeltplatzes rum.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurden die Zelte wieder gereinigt, die Sachen in den Autos
verpackt und da dort oben Sturm angesagt wurde, ging es auch gleich direkt wieder nach Hause.
Aber die schönen Sachen bleiben in Erinnerung und hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder
fahren.

Auch hier steht schon der Termin fest. Vom 16.06.2023 – 18.06.2023 steht uns der Zeltplatz wieder
zur Verfügung. Also diesen Termin schon einmal in den Kalender Groß und Rot eintragen.

(Roland Berg)

 

Letzte Bearbeitung: 20.06.2022, 11:15