Radsport im TuS Eicklingen

Bundesradsportreffen

Das diesjährige Bundesradsporttreffen war für die radsportbegeisterten Mitglieder des TuS Eicklingen und des MTV Langlingen fast ein Heimspiel, da es in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover stattfand.

Den Auftakt bildete eine vom Radsportverband Niedersachsen angebotene Landesverbands-Zielfahrt, an der wir trotz leichten Regens auf den ersten 50 Kilometer, mit sieben Fahrern teilnahmen. Zur Entschädigung verwöhnte uns der Wettergott auf dem Rückweg mit Sonnenschein.

Ab Sonntag, den 23.07.2017 war es dann soweit. An den folgenden sieben Tagen wurden jeweils drei ausgeschilderte Strecken von ca. 40, 70 und 100 Kilometern Länge angeboten. Zusätzlich war am Sonntag ein Radmarathon von 218 Kilometern und über 2.000 Höhenmeter im Angebot. Diesem Angebot konnten, trotz des starken Windes und der angekündigten Schauer, einige unser emsigsten Fahrer nicht widerstehen. Die anderen strampelten im Verband die 111 Kilometer ab.

Die dann folgenden beiden Tage waren geprägt von starken Regenfällen. Während wir am Montag noch tapfer fast 100 Kilometer bei Regen in Richtung Wedemark fuhren, hatten die Veranstalter aufgrund ihrer Fürsorgepflicht die Touren für den Dienstag abgesagt. Zusätzlich zu dem Dauerregen der letzten Tage, gab es Unwetterwarnungen für Süd-Niedersachsen und teilweise waren die Straßen nicht mehr passierbar.

Ein Highlight bildete für den TuS Eicklingen der Mittwoch. Erstmalig in der Vereinsgeschichte richtete die Sparte eine Verpflegungsstelle im Gasthaus Schumacher aus. Diesen Verpflegungspunkt durften die teilnehmenden Radler gleich zweimal ansteuern, wenn sie auf die ausnahmeweise eingerichtete 150 Kilometerrunde geradelt sind. Zitat des BDR-Koordinator Bernd Schmidt „Zum ersten Mal gab es bei der Tourenwoche auch eine 150er-Strecke im Angebot und in Eicklingen gab es das „Verpflegungs-Depot des Jahres“! Im Gasthaus Schumacher (Schumachers sind selber Radsportler) empfing uns die Mannschaft des TUS Eicklingen fürstlich mit guter Laune, Musik und einem *****-Büffet vom feinsten und klarer Hochzeitssuppe mit Spargel, Eierstich und Klößchen“. Darüber hinaus stellten sich weitere TuS-Radler als Helfer beim Verpflegungspunkt in Arpke zur Verfügung. Diese Helfer hatten mit besonderen Bedingungen zu kämpfen. Aufgrund der Wetterlage war die Startzeit am Morgen noch mal um eine Stunde verschoben wurden. Da einige emsige Radler aber bereits vorher auf Strecke gegangen sind, hatten die Helfer gerade mal eine halbe Stunde Zeit den Stand aufzubauen und die Verpflegung vorzubereiten. Aber auch unter diesen Bedingungen konnten die selbst RTF-erfahrenen Radler des TuS die Aufgabe bestens meistern. Darüber hinaus übernahmen Mitglieder des TuS und des MTV die Aus- und Abschilderung der Strecken vom Mittwoch. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön des Spartenvorstandes an alle fleißigen Helfer für euren Einsatz.

Die folgenden drei Tage führten uns dann noch Richtung Hildesheim zur Marienburg, zum Steinhuder Meer und nach Hameln.

Am Samstag fand im Anschluss der Touren noch das große Finale des Bundesradsporttreffens statt. Dem Fanfarenzug aus Pattensen folgten beim Einmarsch die Bannerträger der Vereine. Bei der Vereinswertung konnte der TuS Eicklingen zusammen mit den Radlern des MTV Langlingen einen tollen 10 Platz (von 39 Plätzen) mit 6.275 Kilometern und 21 Teilnehmern erreichen.

Das nächste Bundesradsporttreffen findet vom 22. bis 28. Juli 2018 in Langenselbold statt.

Trainingszeiten

Der Hallenbelegungsplan für die Sommersaison 2017
[Download]


Gymnastik

Wirbelsäulengymnastik
Ab 30.08.2017 gehts wieder los.
zu den Uhrzeiten...


Radsport

Erste Teilnahme im Rennsport für die neue RaceGroup
mehr...


Faustball

1.Mannschaft siegt beim Eicklinger Rasenturnier
mehr...


Radport

Bundesradsporttreffen
am 23. Juli in Hannover
mehr...


Volleyball

Jede Menge Spaß beim
Volleyball - Fun - Turnier
mehr...


Wir bei facebook TuS Eicklingen bei facebook