Radtouren 2024

Juni

Unsere Juniaktivität, die Grenztour, stand am 09.Juni 2024 auf dem Plan.

14 Personen mit ihren Fahrrädern und 7 PKW's standen am Treffpunkt. Nachdem alle auf die Fahrzeuge verteilt waren fuhren wir nach Wittingen in den OT Rade um dort die Rundtour entlang des 'grünen Bandes' an der ehemaligen innerdeutschen Grenze zu beginnen. Kurz nach dem Start konnten wir uns etwas von der alten Mauer ansehen. Das war schon ein eigenartiges Gefühl.

Wir fuhren entlang vieler Felder, kamen durch kleine gut gepflegte Dörfer und fuhren auf Kopfsteinpflaster. Bis mittags herrschte eine eigenartige Stille in den Dörfern. Kaum eine Menschenseele zu sehen.
   
Auf halber Strecke suchten wir ein Lokal auf um uns mit einer Kleinigkeit zu stärken. Es zog sich sehr lange hin um diese Kleinigkeit zu bekommen. Aber wir hatten ja Zeit. Am späten Nachmittag erreichten wir mit den Fahrzeugen Eicklingen.

Wieder einmal hatte Manfred M.eine tolle Strecke ausgesucht. Den Hut zogen wir vor unserem 8jährigen Mitfahrer der die 40km auf seinem kleineren Fahrrad so toll gemeistert hat.

Mai

Unsere Wandergruppe wurde am 5. Mai durch Annegret H.mit dem Fahrrad zum Wackerwinkel geführt.
 
Elf Personen standen mit ihren Fahrrädern startbereit an der Schule. Über Uetze erreichten sie Wackerwinkel, ein Zweiständerhaus mit einem schön angelegten Kräutergarten usw. Es ist eines der ältesten,vor kurzer Zeit restauriertes Gebäude der Gemeinde Uetze . Ein schöner Platz für eine längere Rast. Weiter führte die Tour unter einer alten Bahntrasse und mehrmals über Brücken, Erse und Fuhse nach Bernrode und wieder Richtung Uetze zur Mühle Amme für die Kaffeepause.

Ein sehr schöner Tag für alle Beteiligten.

April

Unsere Thementour, magische Orte, starten wir als 16köpfige Gruppe bei herrlichem Frühlingswetter. Das wir nur einen Ort, die "Sprechende Steine" erleben konnten tat unserer guten Laune keinen Abbruch. So wurde es nun eine erlebnisreiche Landkreisrunde abseits viel befahrener Straßen durch die Natur, die förmlich explodierte.

Glück hatten wir mit unserer Einkehr im Landgasthof Allerparadies. Bei Sonnenschein draußen zu sitzen war herrlich.

Nach ca.55km erreichten wir das heimische Eicklingen

(B. Flach)